Mittwoch 30 Sep 2020
Drucken


Hühner

Wir haben im Mai 2013 4 weiße, 1 braunes Huhn und einen Hahn bekommen. Sie kommen aus Oberösterreich und sind sogenannte Grünleger. Das heißt, dass die Eier weniger Colesterien aufweisen.

Sie wurden in einen umfunktionierten Mannschaftswagen untergebracht und nach 4 Tagen öffneten wir die Tür in die Freiheit.
Ich denke die Hühner sind diese Freiheit nicht gewohnt und haben erst nach drei Wochen mit Hilfe eines grünen Tabletts mit gelben Mais körnern ihre Behausung verlassen. Mittlerweile können sie es gar nicht erwarten auszusteigen.

Der Hahn heisst James und immer wenn ich ihn  anspreche, redet er mit mir. Seine Damen scheint er auch zu rufen, wenn er einen Leckerbissen gefunden hat, um mit ihnen zu teilen.

Leider sind einige Hühner gestorben und auch James ist einem Raubtier zum Opfer gefallen. Da ich schon länger nicht mehr am Hof bin weiß ich die genaue Ursache leider nicht.

Hühnerstall

Hühnerstall

Hühnerstall  
Hühnerstall

 

Hühnerstall
Hühnerstall  Hühnerstall
 Hühnerstall  
 Hühnerstall
Hühnerstall  Hühnerstall
Hühnerstall